versicherungen.preisvergleich.de
Junge Frau hat für ihr Pferd eine Pferdehaftpflichtversicherung

Pferdehaftpflicht-Versicherung im Vergleich

  • über 70 Tarifkombinationen

  • bis zu 75% pro Jahr sparen

  • direkt online abschließen

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.7/5
  • 10802 Bewertungen abgegeben

  • 93.37% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Schützen Sie sich mit der Pferdehaftpflicht vor Forderungen Dritter. Die Pferdehaftpflichtversicherung ist eine Police aus dem Bereich der Hafpflichtversicherungen. Die Pferdehaftpflicht ist mit der privaten Haftpflichtpolice vergleichbar, berücksichtigt allerdings auch Schäden, die durch Ihr Tier entstehen. Gerade Pferde bergen aufgrund ihrer körperlichen Stärke die Gefahr, horrende Schäden anrichten zu können. Wenn Ihr Tier aus der Koppel ausbricht, auf die Straße läuft und einen Verkehrsunfall verursacht, kann das für Sie als Pferdehalter einen enormen finanziellen, wenn nicht sogar einen existenziellen Schaden bedeuten. Hier springt die Pferdehaftpflicht ein, in dem diese Personen- und Sachschäden, die durch Ihr Tier verursacht werden, grundsätzlich finanziell ausgleicht.

  • Pferdehaftpflichtversicherung sichert Personen- und Sachschäden ab
  • Haftpflichtschutz ist essentiell, jedoch per Gesetz keine Pflicht

Info: Auch wenn die Haftpflichtversicherung für Ihr eine wichtige Versicherungspolice für jeden Pferdehalter darstellt, ist die Versicherung dennoch keine Pflicht. Das heißt, dass der Gesetzgeber in Deutschland keine Pflicht zur Haftpflichtversicherung Ihres Pferdes bzw. Ihrer Pferde vorsieht.

Leistungen der Pferdehaftpflichtversicherung

Die Pferdehaftpflicht versichert nicht nur Sie als Pferdehalter, sondern auch Personen, die Ihr Pferd reiten. Wenn Sie beispielsweise eine Pferdeschule betreiben, sind Sie nicht nur für die Tiere, sondern auch für Ihre Schüler verantwortlich. Diese sollten dementsprechend mitversichert sein, was bei der Pferdehaftpflicht generell der Fall ist. Grundsätzlich greifen Pferdeversicherungen finanziell ein, wenn Personen zu Schaden kommen oder sogar versterben. Des Weiteren sind alle Vermögensnachteile infolge von Personen- und Sachschäden abgedeckt. Wichtig ist, dass Sie eine Police mit großzügiger Deckungssumme auswählen, damit Sie in jedem Fall finanziell geschützt sind.

  • Haftpflichtschutz für Pferdehalter, Reiter und Reitschüler
  • finanzielle Absicherung von Personen- und Sachschäden

Pferdeversicherung im Vergleich – Darauf sollten Sie achten!

Wenn Sie mit Ihren Pferden des Öfteren im Ausland sind, sollten Sie bedenken, dass die Pferdehaftpflicht maßgeblich im Inland greift. In vielen Fällen sind kurze Auslandsaufenthalte allerdings mitversichert. Informieren Sie sich darüber möglichst vor Abschluss der Versicherung, um auf Nummer sicher zu gehen. Sofern Ihr Tier verhaltensauffällig oder aggressiv ist und Schäden auf dieses Verhalten zurückgeführt werden können, übernehmen Pferdeversicherungen entstandene Schäden gegebenenfalls nicht. Wenn Sie die Pferdehaftpflicht im Preisvergleich gegenüberstellen, wird im Kleingedruckten deutlich, dass jeder Schadenfall zumeist genau geprüft wird, bevor Entscheidungen zur Leistungserbringung gefällt werden.

  • Versicherungsschutz für Ihr Pferd im Inland- und Ausland von Vorteil
  • Versicherer kann Schaden-Leistung bei auffälligen Tieren ablehnen.
  • Entscheidung zur Leistungserbringung trägt der Pferdeversicherer.

Der Versicherungsschutz gilt für Ponys, kleine Pferde, Fohlen, Esel und Reitpferde.

Günstige und gute Pferdeversicherung finden - Tipps

Generell richtet sich der Versicherungsbedarf nach Ihren individuellen Gegebenheiten. Denn es ist auch für die Pferdehaftpflicht ein Unterschied, ob Sie nur ein Pferd besitzen oder einen Hof betreiben und regelmäßig Reitunterricht anbieten. PREISVERGLEICH.de unterstützt Sie online bei der Recherche nach der passenden Pferdehaftpflichtversicherung. Der Preisvergleich zeigt, dass es unterschiedliche Tarifmodelle und Serviceabstufungen gibt. Sie können sich in vielen Fällen nicht nur gegen Schäden Dritter versichern. Einige Anbieter ermöglichen beispielsweise die zusätzliche Absicherung Ihrer Stallungen und Boxen vor Schäden durch Ihre Tiere. Generell spielen mehrere Kriterien in die Tarifhöhe mit ein.

Wenn Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, können Sie bei der Pferdehaftpflicht generell sparen. Das gilt auch, wenn Sie vornehmlich Ponys besitzen und eben keine Pferde. Daher können wir Ihnen nur empfehlen, die Leistungen der Pferdehaftpflichtversicherung zu vergleichen, um so bestenfalls bis zu 50 % der Tarifkosten im Jahr zu sparen. Diese bewegen sich zwischen 60 und 90 Euro pro Jahr.

Was kostet die Pferdehaftpflichtversicherung?

Eine günstige Pferdeversicherung kostet Sie rund 100 Euro im Jahr. Je nach Versicherer und Leistungsumfang kann die Pferdehaftpflichtversicherung auch schon mal 160 Euro kosten. Entscheidend ist eben nicht nur der Preis sondern auch das Leistungsangebot Ihres gewählten Tarifes. Dabei hängen die Kosten u. a. auch von der Rasse Ihres Pferdes ab. So könnte beispielsweise ein größeres Pferd auch einen größeren Schaden anrichten, weshalb die Prämie für die Pferdehaftpflichtversicherung höher sein kann.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Pferdehaftpflicht?

Da Sach- und Personenschäden schnell mal Hunderttausende Euro verursachen können, liegt die optimale Versicherungssumme der Pferdehaftpflichtversicherung bei rund 10 Millionen Euro pro Pferd. Damit sind alle wichtigen Leistungen wie auch Reparatur und Behandlungskosten im Versicherungsschutz berücksichtigt. Grundsätzlich sollten Sie die Versicherungssumme der Pferdehaftpflichtpolice nie zu niedrig ansetzen.