versicherungen.preisvergleich.de
Familie läuft zusammen in den Sonnenuntergang

Risikolebensversicherung im Vergleich

  • Absicherung im Todesfall

  • Finanzieller Schutz Ihrer Familie

  • Sicherheit für Kredite und Darlehen

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10686 Bewertungen abgegeben

  • 93.18% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Die Risikolebensversicherung (Abkürzung RLV) ist in jedem dritten Krimi das Motiv überhaupt: Sie zahlt, wenn der Versicherte stirbt. Und so helfen die gierigen Verwandten gerne nach, um den alten Onkel unter die Erde zu bringen. Glücklicherweise ist das in der Realität nicht so. Natürlich zahlt hier auch die Versicherung beim Tod des Versicherten, aber das mit dem "Nachhelfen" entfällt. Die Risikolebensversicherung ist eine bestimmte Form der Lebensversicherung. Sie zahlt wirklich nur im Todesfall. Wird man krank, invalid oder einfach alt, dann geht man leer aus. Doch dafür sind die Beiträge zur Risikolebensversicherung wesentlich geringer als bei anderen Arten der Lebensversicherung.

  • besondere Form der Lebensversicherung
  • Risiko = Todesfall des Versicherungsnehmers
  • Absicherung von Hinterbliebenen

Risikolebensversicherung Vergleich: Jetzt zum passenden Angebot

Risikolebensversicherung Vergleich

Wie bei allen Versicherungsprodukten sollten Sie auch hier die Angebote der Versicherer vor Abschluss einer Risikolebensversicherung vergleichen. Der Risikolebensversicherung Vergleich auf PREISVERGLEICH.de macht die Sache besonders einfach. Dort tragen Sie nur Ihr Alter und die gewünschte Laufzeit ein. Außerdem ist die Angabe wichtig, ob Sie Raucher sind oder nicht. Denn eines ist Fakt, Raucher sterben mit hoher Wahrscheinlichkeit früher und deshalb sind deren Beiträge ungleich höher als die von Nichtrauchern. So zahlt ein 35-jähriger Nichtraucher bei einer Vertragslaufzeit von 20 Jahren und einer Deckungssumme von 100.000 Euro im günstigsten Tarif knapp 9 Euro im Monat.

Handelt es sich um einen gleich alten Raucher, der die gleiche Laufzeit und die gleiche Deckungssumme wünscht, dann sind es im günstigsten Tarif 21 Euro. Doch unser Risikolebensversicherung Vergleich kann noch mehr. Er zeigt Ihnen die wichtigsten Eckpunkte zu Ihrer neuen Versicherung an. Sie erfahren das maximale Höchstalter bei Versicherungsende, ob die Police eine Beitragsfreistellung erlaubt und ob es eine Höchstgrenze der Versicherungssumme ohne ärztliche Untersuchung gibt und wenn es die gibt, wie hoch sie ist.

  • Alter und Laufzeit im Risikolebensversicherung Vergleich eingeben
  • Angaben zur Lebensführung: Raucher oder Nichtraucher?
  • Deckungssummen wählen und Vergleich starten

Risikolebensversicherung Vergleich der Deckungssumme

Generell geht unser Risikolebensversicherung Vergleich von einer Deckungssumme im Todesfall von 100.000 Euro aus. Das ist die Summe, die praktisch alle Versicherer für ihre Beispielrechnungen verwenden. Möchten Sie eine höhere Deckungssumme angeben, dann klicken Sie einfach auf "online beantragen". Hier werden Sie direkt auf die Website des Versicherers geleitet, auf der Sie weitere Details zu Ihrem Antrag auf Versicherungsschutz wählen können. Experten raten, bei der Wahl der Deckungssumme immer laufende Kredite mit einzubeziehen, denn Sie wollen sicher nicht, dass Ihre Familie im Fall der Fälle aus dem neu gebauten Haus raus muss. Wählen Sie also die Summe so, dass auch diese mit abgesichert sind. Das ist natürlich nicht notwendig, wenn Sie bereits eine Restschuldversicherung abgeschlossen haben.

Leistungen der Risikolebensversicherung im Vergleich zur Lebensversicherung

Risikolebensversicherung - Vergleich der Leistungen

Bei einer kapitalbildenden Lebensversicherung sichern Sie natürlich auch Ihren Tod ab. Aber sie legen außerdem Geld für das Alter an, deshalb sind die Beiträge deutlich höher als bei der Risikolebensversicherung. Was einfach zu erklären ist, denn das Versicherungsunternehmen muss mit den Beiträgen das Todesrisiko absichern sowie für die Kapitalbildung sorgen. Wer diese höheren Beiträge nicht zahlen will oder kann, für den ist die Risikolebensversicherung das Richtige. Eine 25-jährige Frau oder Mann bekommt sie bei PREISVERGLEICH.de schon ab 7,00 Euro im Monat.

  • Lebensversicherung: Kapitalbildung möglich, um Geld für das Alter anzulegen
  • Risikolebensversicherung: Todesfall bzw. Risiko des eigenen Todes absichern

Die verbundene Risikolebensversicherung

Die klassischen Risikolebensversicherungen haben wir Ihnen bereits erläutert. Eine andere Art ist die verbundene Risikolebensversicherung. Hierbei werden mehrere Personen in einer Police abgesichert, beispielsweise Vater und Mutter. Stirbt eine der versicherten Personen, wird die Deckungssumme ausgezahlt, allerdings nur einmal, selbst wenn mehrere versicherte Personen sterben sollten.

Die Sterbegeldversicherung

Mit einer Sterbegeldversicherung sichern Sie direkt und ausschließlich Ihren Sterbefall und eigenen Tod ab. Die Versicherung unterstützt Hinterbliebene mit einer Sterbegeldzahlung, die zur Deckung der Bestattungs- und ggf. Überführungskosten dienen. Sinn und Zweck der Versicherung für den Sterbefall ist es, die Hinterbliebenen finanziell zu entlasten.

Noch mehr Informationen zur RLV

Sie wollen weitere Informationen zu den Themen Lebensversicherung, Risikolebensversicherung kündigen, Risikolebensversicherung vergleichen oder tiefer in die Materie eindringen? In unseren Servicebereich Häufige Fragen finden Sie sicher die passenden Antworten. Hier erfahren Sie auch, wo der Unterschied zwischen der deutschen und englischen Lebensversicherung besteht. Unser Lexikon definiert zudem viele themenrelevante Begriffe und unsere Ratgeber helfen Ihnen gerne weiter.


Wer bekommt das Geld der Risikolebensversicherung?

Die Risikolebensversicherung zahlt wie die Sterbegeldversicherung regulär nur im Todesfall des Versicherungsnehmers. Der Unterschied zur Sterbegeldversicherung liegt vor allem in der Höhe der Versicherungssumme. Generell ist die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung so hoch, dass die Hinterbliebenen (Familie, Verwandte oder sonstige eingetragene Personen) im Todesfall des Versicherungsnehmers gut abgesichert sind. So kann die Versicherungssumme im sechsstelligen Bereich liegen. Dementsprechend hoch sind auch die zu zahlenden Beiträge.

Wie teuer ist die RLV-Versicherung?

Die Beiträge für die Risikolebensversicherung steigen mit zunehmenden Alter, daher sollten Sie die Versicherung möglichst früh abschließen. So zahlen Sie in jungen Jahren rund 10 Euro pro Monat. Sind Sie bereits über 50 Jahre alt, kann Ihr Versicherungsbeitrag bei 30 Euro und mehr pro Monat liegen. Der Grund hierfür liegt in der maximalen Versicherungslaufzeit, die mit zunehmenden Alter abnimmt. Darüber hinaus entscheidet die gewünschte Versicherungssumme über die Höhe des monatliches Beitrages der Risikolebensversicherung. Wie hoch die Beiträge letztlich sind, erfahren Sie in unserem kostenlosen Versicherungsvergleich.

Risikolebensversicherung Service