versicherungen.preisvergleich.de
Familie steht glücklich vor ihrem neuen Eigenheim mit Gebäudeversicherung

Gebäudehaftpflicht im Vergleich

  • Top Tarife vergleichen

  • bis zu 70% pro Jahr sparen

  • direkt online abschließen

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.7/5
  • 10792 Bewertungen abgegeben

  • 93.37% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Als Haus- und Grundstückseigentümer sind in vollem Umfang für Schäden verantwortlich, die rund um Ihr Eigentum entstehen. Um im Schadenfall nicht auf teilweise horrenden und lebenslangen Schadenersatzforderungen sitzenzubleiben, ist es sinnvoll, eine Gebäudehaftpflichtversicherung abzuschließen. Wirklich wichtig ist dies für Eigentümer von vermieteten Immobilien oder unbebauten Grundstücken. Zur Pflicht eines Eigentümers gehört es, Haus und Grundstück so in Stand zu halten, dass andere nicht zu Schaden kommen können. Das schließt z. B. die Instandhaltung von Treppen und Zufahrten, ausreichende Beleuchtung und das ordnungsgemäße Räumen oder Streuen der Gehwege im Winter ein. Selbst wenn derartige Arbeiten laut Mietvertrag dem Mieter obliegen, wird im Schadenfall dennoch der Eigentümer zur Verantwortung gezogen. Daher ist die Gebäudehaftpflichtversicherung ein wichtiges und unerlässliches Instrument zur Vermeidung finanzieller Einbußen.

Leistungen - Was übernimmt die Gebäudehaftpflichtversicherung?

Im Gegensatz zur Gebäudeversicherung, die Schäden am Gebäude selbst reguliert, übernimmt die Haftpflichtversicherung Forderungen, die durch Personen- oder Sachschäden Dritter entstehen. Klassische Beispiele: Ein Passant stürzt auf dem ungeräumten Gehweg oder ein herabfallender Dachziegel beschädigt ein parkendes Auto. In solchen und ähnlichen Fällen tritt die Gebäudehaftpflichtversicherung ein und übernimmt die folgenden Aufgaben:

  • Prüfung der Haftungs-Ansprüche
  • Leistung von Schadenersatz bei berechtigten Ansprüchen
  • Abwehr ungerechtfertigter Forderungen

Gerade wenn eine Person zu Schaden kommt, ist es oft nicht mit einer einmaligen Schadenersatzleistung getan. Oftmals sind über Jahre hinweg regelmäßige Zahlungen zu leisten, die einen Nichtversicherten schnell in den finanziellen Ruin treiben können. Daher ist ein solcher Versicherungsschutz eine sinnvolle Investition. Zumal sich die Beiträge durchaus im Rahmen halten, wie die Gebäudehaftpflichtversicherung im Vergleich zeigt. Die Prämien-Berechnung der Versicherung erfolgt nach der Anzahl der vermieteten Wohnungen bzw. der Jahresmieteinnahmen.

Wenn Sie Ihre Immobilie selbst bewohnen, sollten Sie vor Abschluss der Gebäudehaftpflichtversicherung prüfen, ob etwaige Schäden nicht auch von der privaten Haftpflichtversicherung reguliert werden. Abgesehen davon sollten Sie als Hausbesitzer auch über eine angemessene Wohngebäudeversicherung sowie eine Hausratversicherung nachdenken. Mit diesen Versicherungen ist der Schutz rund um Ihr Eigentum komplett.

Ist die Gebäudehaftpflichtversicherung Pflicht?

Die Gebäudehaftpflichtversicherung ist grundsätzlich keine Pflicht. Es gibt in Deutschland kein Gesetz, dass Immobilien-Eigentümer dazu verpflichtet, eine Gebäudehaftpflichtversicherung abzuschließen. Und dennoch sollten Sie über den Versicherungsschutz einer Gebäudehaftpflichtversicherung nachdenken. Die Vorteile überwiegen die Kosten, die je nach Objektgröße vergleichsweise günstig sein können. Nutzen Sie einen kostenlosen Gebäudeversicherung Vergleich und erfahren, wie hoch Ihre Prämie für die Gehäudehaftpflicht sein kann.

Als Vermieter können Sie die Kosten für die Versicherung über die Nebenkosten- bzw. Betriebskostenabrechnung auf Ihren Mieter umlegen.

Das könnte Sie auch interessieren: